Gratis bloggen bei
myblog.de








. jetzt . person . federwerk . damals . morgen .

Mein Weblog wird im Moment ein wenig umfunktioniert und hoffentlich wieder etwas öfter benutzt. Gerade habe ich eine Art "Schaffensphase" und eine Menge Ideen (siehe unten), die ich umsetzen möchte. Jetzt, wo ich World of Warcraft an den Nagel gehängt habe, habe ich ja auch Zeit dazu.
Damit ich all das, was ich machen möchte, nicht vergesse, eine kleine Liste:
 

. ein Bandeau-Top aus schwarzem Pannésamt und dunkelroten Seidenbändern
. das ganze noch in Weiss, über die Farbe der Bänder bin ich mir hier noch nicht im Klaren (:
. ein gestrickter Schal, etwa 2 Meter lang, Farbe rot oder grün
. ein weisser Shrug mit Stickereien
. diverse Schmuckstücke (z.B. Arm- und Halsbänder, Ohrringe usw.)
. ein Bildergürtel (:
. das HdR-Oberteil, was schon lange in Planung ist, nach Vorlage vom Arabesquetop von NuS
. diverse Zopfgummies

Das ist meine momentane Planung in Sachen "kreativer Rausch". Dazu war ich heute in Sachen basteln unterwegs - rausgekommen ist eine Perlenkette mit dem Ankh-Anhänger vom Rockharz 2006, der immer in irgendeiner Tasche herumlag und irgendwie nirgends zu gepasst hat. Jetzt baumelt er an einer Perlenkette, Modell "Rosenkranz", mit metallisch schimmernden grauen und grünen Perlen.

Bild folgt, sobald ich eine Webcam oder Digicam habe (:

2007 - ich komme!

2.1.07 21:35


Musik: Metallspürhunde - Rattenfänger

Ich lass das letzte Jahr ein wenig Revue passieren. Denke nach. Eigentlich sollte ich eher lernen, lesen, irgendetwas machen, aber stattdessen surfe ich durch das NuS-Forum und suche ein wenig Inspiration. Und Trost.
In 3 Tagen muss ich wieder gehen. Mmh. Letzlich habe ich doch beschlossen in Deutschland zu studieren. Des Geldes wegen. Ich hoffe, dass wir das überstehen. Nicht auseinander gehen.
Habe ich mich gefunden oder gänzlich verloren?
(Metallspürhunde - Fragmente)

2006, was war das? Eine Menge Wut und Streit. Eine Kehrtwende, viel Spass mit Freunden. Ein grosser Schritt in Richtung Selbstständigkeit. Herbe Enttäuschung und geknickter Stolz.
Und was wird 2007 sein? Ein Stück hin zum Glück, hoffe ich.

(Opeth - Harvest)
3.1.07 07:52


Der Koffer ist gepackt, nur noch die Sachen, die im am Leib trage und die, die ich morgen tragen werde, sind noch nicht verstaut.
Wird man irgendwann damit fertig? Nach 2 Jahren Fernbeziehung kann man besser mit dem Abschied umgehen, man kann es besser verarbeiten, aber es hört nicht auf zu schmerzen.

Ich denke nach, über dieses und jenes. Zukunft, Gegenwart, Vergangenheit. Was wohl noch alles auf uns zwei zukommen wird?
- - -
Nils hat bald Geburtstag, am Valentinstag. Ich denke schon über das Geschenk nach, vielleicht ein "Überlebenspack falls WoW mal nicht geht" oder soetwas in der Art. Mh..
- - -
Es hilft nur noch nach vorne gucken. Nicht darauf, was schon alles war. Weit nach vorne.


Mood: traurig
5.1.07 14:39